Die Unterkommission der TBMM(Große Nationalparlament der Türkischen Republik) für Flüchtlingsrechte YIMER(Ausländer Beratungsstelle)

Die Unterkommission der TBMM(Große Nationalparlament der Türkischen Republik) für Flüchtlingsrechte YIMER(Ausländer Beratungsstelle)

Besuch an die YIMER 157 von der Unterkommission der TBMM für Flüchtlingsrechte Die Unterkommission der TBMM für Flüchtlingsrechte hat am 7.April 2016 die Ausländer Beratungsstelle (YIMER) einen Besuch erstattet.

Die Komitee wurde von dem Stellvertretenden Direktor der Generaldirektion der Migrationsverwaltung begrüßt. In dem empfangenden Komitee befinden sich der Parlamentarische Menschenrechtsuntersuchungskommissions Direktor Mustafa Yeneroğlu, Der Direktor der Unterkommission für Flüchtlingsrechte Atay Uslu, der Volksvertreter von Ankara Şenal Sarıhan, die Volksvertreterin von Konya Dr. Leyla Şahin Usta, der Volksvertreter von Osmaniye Dozent Dr. Ruhi Ersoy und der Volksvertreter von Sakarya Ali İhsan Yavuz.

Die Komitee hat eine Inspektion vor Ort abgestettet, indem sie einen Anruf an die 157 durchführen um die Geschwindigkeit der Anrufbehandlung zu sehen. Nach der Sprachauswahl begrüßten die ausländische Berater innerhalb von 2 Sekunden den Anrufer und dass wurde mit Lob von der Komitee entgegengenommen.

Beim besuch an die YIMER, die in seiner Quellen eine Auflösung von 97 Prozent befindet, wurde neben bei YIMER auch an die Komitee eine Präsentation über die die Generaldirektion der Migrationsverwaltung, Rückübernahme-Abkommen durchgeführt und über den 4.April Prozess informationen gegeben.

Alle offene Fragen des Komitees wurden beantwortet neben bei wurden die Informationen gebeben ,dass die Notruf-Zentrale 157, die von der Generaldirektion der Migrationsverwaltung entwickelt geworden ist, zur hilfe für die Opfer von Menschenhandel dient und dass es für alle Ausländer in 6 verschiedene Sprachen rund um die Uhr ununterbrochen eine Dienstleistung gibt.

YIMER empfängt täglich über einen Durchschnitt von 3 Tausend Anrufe. Alle Fragen und Probleme werden mit einem Zentralen Dienst zur Lösung gebracht und seit seiner Gründung her hat YIMER 6 Tausend 180 personen geretet, die durch illagalen Wege zu den griechischen Inseln wollten und dabei im Meer gefangen worden sind. Die Komitee betonte die Bedeutung der Arbeit und bot seinen Dank an YIMER.