YIMER 157
Nachrichten Nachrichten
GENEL MÜDÜR VEKİLİMİZ 30 TEMMUZ DOLAYISIYLA RÖPORTAJ VERDİ
YIMER 157 KAM MIT PREISEN AUS LONDON
Der 39. Istanbul Marathon
YIMER 157 IN DER WELTGIPFEL UBER DIE HUMANITÄRE
AUSLÄNDERBERATUNGSSTELLE (YIMER 157)

YİMER 157 wurde im Mai 2005 als Notruf - Nummer für Opfer des Menschenhandels errichtet. Nach der Übernahme durch das Migrationsamt wurde der Service zur Ausländerberatungsstelle (unter dem Namen YIMER) erweitert und begann ab dem 20. August 2015 seine Tätigkeiten.

Neben den Sprachen Türkisch, Englisch, Arabisch und Russisch bietet YIMER seit dem 1. April 2016 seine Beratungen auch in Deutsch und Persisch an, somit ist die Zahl der Sprachen mittlerweile auf 6 gestiegen.

Fremde finden bei YIMER 157 Antworten auf Ihre Fragen und Probleme bezüglich Visum, Aufenthalt und subsidiärem Schutz. Als täglich rund um die Uhr besetzte Notruf-Zentrale für Opfer des Menschenhandels rettet YIMER 157 Menschenleben.*

Erreichbar aus dem In- und Ausland hat sich YIMER 157 das Ziel gesetzt, die erste Anlaufstelle bei Fragen und Probleme der Ausländer für „korrekte, schnelle und zuverlässige Informationen“ zu werden.

Zwischen 20.08.2015 - 14.08.2018 wurden in 294 Fällen 8986 Menschenleben gerettet.